Railroad-Professional®

Gleisplanungssoftware für die Modelleisenbahn

Railroad-Professional soll das ausgewogenste Funktionsangebot aller Gleisplan­programme haben und gleichzeitig am einfachsten zu bedienen sein - so lautet der einhellige Tenor zahlreicher Anwender. Kombinieren Sie unter­schiedliche Gleis­systeme oder entwerfen Sie blitzschnell sogar Ihr eigenes. Mit der Gleisplaner Software Railroad-Professional finden Ihre Ideen endlich die Lösung!

"...Railroad-Professional macht den bekannten Gleisplanprogrammen vor,
wie einfach es doch mit der Gleisverlegung funktionieren kann..."
(MIBA Spezial Nr. 82)

"...als Geheimtipp unter Modelleisenbahnfreaks
gehandeltes Gleisplanungsprogramm..."
(MIBA Extra Nr. 7)

Gleisplanung pur, ohne überflüssigen Schnick-Schnack:
Klar, schnell, direkt. So muss Gleisplanung sein.

Zum Programm-Download

Liste der unterstützten Gleissysteme

Beispielgleisplan "Gunzenhausen", erstellt mit Railroad-Professional (11 Ebenen gleichzeitig dargestellt).
Zur Verfügung gestellt mit freundlicher Genehmigung von Herrn Günter Bürkel.

Für eine detailiertere Darstellung bitte auf's Bild klicken!
Railroad-Professional Beispielgleisplan: 'Gunzenhausen'. Klicken für Vollbild.

In Railroad-Professional sind mehr als 20 Jahre Entwicklungserfahrung eingeflossen, die es zu der Software für Ihre Modelleisenbahn macht. Zunächst als Freeware verfügbar, hat sich die Gleisplansoftware Railroad-Professional rasch einen Namen gemacht. Seine intuitive, kinderleichte Bedienung, die technisch präzise Planung und die Möglichkeit, mithilfe des integrierten Bibliotheks­managers und Gleiseditors eigene Gleissysteme entwerfen zu können, ließen es schnell zu einer der beliebtesten Gleisplanungssoftware für die Modelleisenbahn werden.

Beispielplan (Stellwerk) des Bahnhofs von Bellinzona/Schweiz. Erstellt mit Railroad-Professional.
Zur Verfügung gestellt mit freundlicher Genehmigung von Herrn Ernst Triet (→ www.bahnsimulation.ch).

Für eine detailiertere Darstellung bitte auf's Bild klicken!
Railroad-Professional Beispielgleisplan: Bahnhof Bellinzona (CH). Klicken für Vollbild.

Zwischenzeitlich sind in Railroad-Professional viele neue Features integriert worden, die von Anwendern der früheren Versionen angeregt wurden. Damit deckt das aktuelle Railroad-Professional noch besser den Bedarf der Gleisplaner ab, die keinen Schnick-Schnack, sondern konkrete Unterstützung bei der Planungsarbeit benötigen und das trotz technisch präziser Exaktheit, mit der seit Jahren bewährten, intuitiv-kinderleichten Bedienung: Bauelemente werden einfach per Maus an die gewünschte Stelle geschoben, wobei Gleise automatisch in andere einrasten, sofern dies gewünscht ist.

Railroad-Professional erlaubt auch technische Konstruktionszeichnungen.
Nachfolgende Entwürfe mit freundlicher Genehmigung von Herrn M.D. aus E. zur Verfügung gestellt.

Für ein detailierteres Bild bitte auf den jeweiligen Bildabschnitt klicken!
Railroad-Professional: Beispiel für einen kontruktionsbezogenen Gleisplan.
Railroad-Professional: Beispiel für einen kontruktionsbezogenen Gleisplan.

Ein weiteres, herausragendes Feature am Markt, ist das einzigartige, rasend schnelle Flexgleis-System, das in Railroad-Professional integriert wurde und das ermöglicht, jedes beliebige(!) Gleis flexibel zu schalten (siehe auch hier). Zudem wird bereits während ein Flexgleis verbogen wird, simultan die sich ergebende Gesamtlänge angezeigt - ein professionelles Feature, das den Unterschied ausmacht...

Flexgleis in Railroad-Professional während der Verformung mit der Maus
Railroad-Professional erlaubt die Modellierung von Flexgleisen

Mit Railroad-Professional wird nicht nur das Anlegen und Verwalten von realen und logischen Ebenen in beliebiger Anzahl(!) zum Kinderspiel, sondern mit einem einzigen Mausklick können Ebenen auch transparent geschaltet werden, so dass darunter liegende Ebenen mit ihren Bauteilen durchscheinend sichtbar werden - einfacher ist eine deckende Planungsarbeit mit Ebenen wohl kaum möglich! Nachfolgend ein 2-Ebenen-Gleisplan eines Anwenders (zur Wahrung des geistigen Eigentums wird nur ein Ausschnitt gezeigt):

Untere Ebene; braune, kleinere Bodenplatte; Gleise abgedunkelt:
Railroad-Professional: Darstellung der unteren Ebene alleine

Obere Ebene; gelbe, größere Bodenplatte; Gleise normal:
Railroad-Professional: Darstellung der oberen Ebene alleine

Beide Ebenen gleichzeitig sichtbar, jeweils 50% transparent geschaltet. Die Gleise der tiefer liegenden Ebene schimmern durch die Bodenplatte der darüber liegenden Ebene hindurch.
Die relative Lage der Gleise ist dadurch gut zu erkennen:
Railroad-Professional: Darstellung beider Ebenen zusammen und transparent

Natürlich weiterhin verfügbar sind die bewährten Features, wie z.B. die Möglichkeiten zur Erstellung beliebiger Zeichnungen und freier Texteinträge auf dem Gleisplan, sowie Umriss­linien, Bemaßungen, das Einzeichen konstruk­tiver Elemente, Dekorationsmaterial und vieles mehr. Und alle Arbeitsschritte erfolgen von vornherein in hochauflösender Grafik. Und das Beste: Alles passt perfekt maßstabsgetreu, denn Railroad-Professional besitzt einen Kalibrations­dialog, mit dessen Hilfe Sie das Programm auf Ihren Bildschirm bzw. Drucker kalibrieren können. Ein 10 cm langes Gleis hat dann auch tatsächlich 10 cm Länge - messen Sie ruhig nach! Natürlich können Sie alles zusätzlich mit einem gewünschten Maßstab skalieren - stufenlos, versteht sich!

Wer's weniger verspielt, sondern eher technisch mag, der hat in Railroad-Professional die Möglichkeit zwischen verschiedenen Darstellungen zu wählen. Im Modus ohne Schwellen und ohne zeichnerisches "Beiwerk" ergibt sich eine präzise Darstellung des Trassenverlaufs. So fallen die Fahrwege und eventuelle Engstellen sofort ins Auge.

Mit wenigen Klicks lässt sich Railroad-Professional umschalten zwischen einer realitätsnahen Darstellung mit allen Accessoires (oben) oder der technischen Darstellung des reinen Trassenverlaufs (unten).
(Ausschnitt eines Gleisplans mit freundlicher Genehmigung von Herrn Oskar Domek)

Railroad-Professional: Realitätsnahe Darstellung.
Railroad-Professional: Technische Darstellung des Trassenverlaufs.

Alle wichtigen Funktionen sind auf der Oberfläche nur ein Mausklick weit entfernt, so haben Sie den vollen Zugriff auf sämtliche Funktionen des Programmes. Hier entwerfen Sie Ihren Gleisplan, rufen Informationen über einzelne Gleise oder ganze Gleisgruppen ab, zoomen oder verschieben den zu bearbeitenden Ausschnitt nach Belieben und wählen zwischen verschiedenen Darstellungen die Ihnen angenehmste aus:

Die Programmoberfläche von Railroad-Professional während der Bearbeitung eines Gleisplans.
Für eine detailiertere Darstellung bitte auf's Bild klicken!
Railroad-Professional - Programmoberfläche

Selbstverständlich sind alle Bauteil-Bibliotheken kostenlos und liegen bereits vollständig dem Programm bei. Sie können die Bibliotheken aber auch einzeln, nach Bedarf runterladen. Sollte also einmal eine Bibliothek unsererseits aktualisiert/korrigiert werden, so brauchen Sie nur die neue Bibliothek runterzuladen und müssen nicht gleich das gesamte Programm neu installieren. Außerdem können Sie auf diese Weise recht einfach selbst erstellte Bibliotheken mit Freunden teilen. Es existieren Bibliotheken für zahlreiche Gleissysteme in unterschiedlichen Spurweiten und von diversen Herstellern, wie z.B. Arnold, Bemo, Buco Profilschiene, Busch, Fleischmann Modellgleis, Fleischmann Profigleis, Fleischmann Piccolo, Fleischmann ohne Bettung, Hornby, Hübner, Kato Unitrack, Kleinbahn, KM1, Kuehn Modellgleis, LBG, Lenz, LUNA, Märklin C-Gleis, Märklin K-Gleis, Märklin M-Gleis, Peco Finescale Code 55, Peco Finescale Code 75, Peco Setrack Code 80, Peco Setrack Code 100, Peco Streamline Code 80, Peco Streamline Code 83, Peco Streamline Code 100, Piko, Pilz, Roco geoLine, Roco Line, Roco Line mit Bettung, Roco ohne Bettung, Rokuhan, Tillig Elite, Tillig Modellgleis, Trix Mini, TTfiligran, Zeuke, ...

Was ist neu? Was ist neu?
Funktionsumfang Funktionsumfang
Zum Programm-Download Zum Programm-Download
Unterstützte Gleissysteme Unterstützte Gleissysteme