Skizzieren einer Idee - das klassische Particell

Eine Idee aus dem Kopf heraus direkt als Partitur mit allen Instrumenten niederzuschreiben, können die Wenigsten. Im Allgemeinen wird man ein Passage erst einmal auf dem Keyboard (oder irgendeinem Instrument, das man gut beherrscht) ausprobieren. Hat man Melodie und Harmonie festgelegt, dann empfiehlt es sich selbst im Computerzeitalter, diese in ihren wesentlichen Zügen in konventioneller Weise auf einem Notenblatt zu skizzieren. Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, daß es schneller geht, als das akkurate Notensetzen mit dem Computer. So bleibt die Idee während des gesamten Skizzierens im Kopf präsent und geht nicht über Detailarbeiten verloren.

weiter >>
<< zurück


Verantwortlich für diese Seite: Impressum/Disclaimer
Zur Hauptseite: Startseite (Home)
Symbol für externen Link: Externer Link